…und 2016?

Standard

2016 wird noch besser!

Das Frühjahr auf der Straße:

  • Stramilano in Mailand. Zum dritten Mal. Immer wieder super! Und Schnell! Ein flacher Stadtkurs mit schon angenehmen Temperaturen stimmen auf die Straßensaison 2016 ein. Dieses mal mit starker Tiroler Beteiligung!
  • Rotterdam Marathon. Ein schneller Marathon. Hoffentlich bläst der Wind immer in die richtige Richtung…
10551555_962141403818509_5400351894740514442_o

Foto di Giancarlo Colombo/A.G.Giancarlo Colombo

Den Sommer unterwegs:

  • Schwarzach Ultra: Familärer Ultra Trail im Pongau.
  • Cortina Trail: Das 2. mal auf den wunderschönen Trails in den Dolomiten
50627G0061_0

Geniales Trailrunning in den Dolomiten

  • Eiger Ultra: Bin schon gespannt: Anscheinend ein super Trail in der Schweiz. Einige Bekannte haben dort ebenfalls schon zugesagt.
  • UTMB Chamonix:  Das Highlight! Auf der 56km Strecke UTMB Luft schnuppern. Danach noch Freunde auf den anderen Strecken anfeuern und die Hero’s auf den 160km um das Mont Blanc Massiv anfeuern.
  • Tour de Tirol Österreichische Meisterschaften. Eigentlich mein Heimrennen. Jetzt möchte ich auch mal dabei sein.

Das war 2015

Standard

Ende 2015. Ein spannendes Laufjahr neigt sich dem Ende. Es gab wieder Höhen und Tiefen. Spannende Rennen und  Reinfälle. Es war meine erste Saison in der ich erst richtig verstand was eigentlich ein Trail Marathon ist.

Geniale Rennen:

Trail Marathons! Im Sommer war ich bei 4 Trailmarathons dabei:

  • Hochkönigman Maria Alm
  • Cortina Ultra Cortina d’Ampezzo
  • Großglockner Ultra
  • Karwendelmarsch

Alle diese Rennen konnte ich unter den Top10 Overall finishen. Obwohl ich mich am Hochkönig ein paar mal verlaufen habe :-). Und obwohl in Cortina über 900 Finisher waren.

Rennen zum vergessen:

Wien Marathon. Ok, ich bin am Ende eingegangen. Jetzt kenne ich auch den Mann mit dem Hammer. Aber auch die Strecke und das drumherum haben nicht gepaßt. Es wird wohl einige Zeit dauern bis ich wieder in Wien laufen werde.

Runners High:

Wir waren auf dem Cover vom Trailrunning-Szene Magazin!!!! Meex, Tom und ich waren am KAT Walk unterwegs. Innerhalb von 3 Tagen liefen wir 100km und 6000HM. Es war ein super Wochenende!

Runners Low:

Verletzungen. Nach jedem Straßenmarathon kann ich mich schon mal auf 3-4 Wochen Pause einstellen, da ein Muskel immer zwickt. Ich lerne dadurch zwar mehr auf meinen Körper zu hören und auch zu pflegen (Massage, Blackroll,…). Aber im nächsten Jahr werde ich den Straßenmarathon etwas zurückfahren. Die Regeneration nach den Trailmarathons ist einfach viel kürzer.

 

 

Und am Schluß wartet wie jedes Jahr der Silvesterlauf in Innsbruck 🙂 Happy new Year!