Trailrunning auf der Nordkette. Im Januar.

Standard

2017 startet ohne Schnee. Für Skitourengeher ein Desaster. Die Tourenski rasseln öfter über Steine als über Schnee.

Für Trailrunner ist das herrlich!

Super Wetter für Ausflüge auf das Brandjochkreuz (2268m) und auf die Seegrube. Und diese Ausflüge starten direkt vor der Haustüre in Kranebitten (700m).

Am 1.1. wanderten Lisa und ich bei herrlichem Sonnenschein schnurstracks gerade rauf von 700m auf 2269m (Klammgeist-Rauschbrunnen-Aspachhütte-Jagdhütte-Brandjochkreuz). Wir waren nicht die einzigen mit dieser Idee. Auf der Nordkette war ganz schön was los an diesem Neujahrstag.

Tags darauf nutzte ich nochmal das gute Wetter und lief über den Stangensteig zum Höttinger Bild. Von dort ging es 1000HM rauf auf die Seegrube. Retour ging es über den Achselboden und den Durrachsteig zur Aspach Hütte. Der Downhill runter zum Rauschbrunnen kratzte am Rekord (siehe Strava Segment).

Strava: https://www.strava.com/activities/818790330

 

Ok, es war Jänner und es war dementsprechend kalt.

Ok, an manchen schattigen Stellen war Schnee/Eis und ein guter Schuh war Vorraussetzung.

Aber es war eine Mords Gaudi!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s