Großglockner Ultra 2018: Subjektiv vs. Objektiv

Auf was können wir Läufer vertrauen? Unser subjektives Gefühl oder objektiven Zahlen/Daten/Fakten? Können uns die Zwischenzeiten, Strava und Movescount bessere Analysen geben als die Eigene Einschätzung nach einem Lauf? Objektivität (Auch: Sachlichkeit): Allgemeine Bezeichnung für die Tendenz, die Wirklichkeit (s. Realität) sachlich zu beurteilen und sich an vorhandenen Daten oder Fakten zu orientieren. Subjektivität: Bezeichnung für das Vorhandensein bzw.... Continue Reading →

Rückblick 2017: Die Lowlights…

2017 gab es neben tollen Highlights auch ein paar Lows auf den Trails. ÖM Crosslauf Itter: Prachtwetter im März in Itter. Ein selektiver Rundkurs, den ich schon von ein paar Jahren davor kannte. 10 Runden mit je 1km. Sterben mit Anlauf. Vollmotiviert starte ich mit 50 österreichischen Spitzenläufern hinaus. Nach 300m merke ich:  "oh! vor... Continue Reading →

Trail du Petit Ballon, Frankreich

Juchee! Roadtrip!!! Auf nach Frankreich!! Mit der Familie Farbmacher geht es ins Elsass. 5h entfernt vom Tiroler Winter wird es immer grüner. Neben der Autobahn sieht man auf den weiten Feldern die ersten Blumen. Man sieht den Frühling. Aber man sieht keine Berge. Wo sind die Ausläufer der Vogesen? Das Rennen Trail du Petit Ballon... Continue Reading →

Ausblick auf 2018

Was steht 2018 so alles am Programm? Trail du Petit Ballon (47km/2100HM): Der Frühjahrsklassiker im Elsass. Mit vielen bekannten Gesichtern aus Deutschland und Westösterreich 100miles of Istria (67km/2500HM): Was warmes im April. Südliche Meerluft schnuppern in Umag IATF Innsbruck Alpine Trailrunning Festival (85km/3400HM): Heimrennen. Die Strecke ist 100m von meiner Wohnung entfernt. Mal sehen... Ultra Trail... Continue Reading →

Sardinien UTSS

Nachdem ich schon des Öfteren auf der Insel war und den ein oder anderen Trail erkundete, wurde die Idee geboren dass wir (Markus, Sebastian und ich), den ultimativen Trailbewerb des Landes zu bestreiten, den Ultra Trail Supramonte Seaside. Der Zeitpunkt Anfang Oktober passt perfekt. Die Familienurlaube sind abgehakt und bei einer Flugzeit von nur 1h20min... Continue Reading →

Heimspiel – Ebbser Koasamarsch

Der Ebbser Koasamarsch ist ein besonderes Rennen für mich. Für mich als Tiroler Unterlandler ist es quasi mein Heimrennen. Im Herz der Alpen sind komischerweise Trailrennen spärlich gesäht. Ich bin Titelverteidiger. 2016 war ich Sieger auf der Marathondistanz. Ich durfte etwas mithelfen den Koasamarsch 2017 zu gestalten und den Veranstaltern vom WSV Ebbs aus Trailrunner... Continue Reading →

Bergmarathon Traunsee

Gmunden, kurz vor 3.00 Uhr Früh. Bunt gekleidete Läufer trudeln mit Ihren Stirnlampen am Hauptplatz ein. Ferngesteuert gehen sie zum Kaffeeausschank, in der Hoffnung das es einen munter macht. Junge Burschen sind am Heimweg vom Ausgehen, recht gut drauf, und kriegen einen Lachflash wenn sie hören dass die bunten Leute jetzt mitten in der Nacht... Continue Reading →

Großglockner Ultratrail 110km

110km. 6500HM. Mein erster Hunderter. Ich stehe in Kaprun bei der Athletenvorstellung auf der Bühne und der Moderator fragt mich wie ich mich auf meinen ersten Hunderter Ultra vorbereitet habe. Kurzes Schweigen. Mir fällt nichts ein. Ich stammle was, bis Gottseidank gleich der nächste dran ist. Die Frage aber beschäftigt mich noch den ganzen Abend. Sind... Continue Reading →

Trail WM Badia Pradaglia, Toskana, Italien

Zum ersten Mal machen die Verbände IAU und ITRA eine Trailrunning WM auf der 50km Distanz. Die WM wird im Rahmen des Sacred Forest Trail ausgetragen. Neben der WM gibt es noch ein offenes Rennen über 80/50/25/13km. Tja, und ich bin mit dem Team Österreich in der Toskana und laufe die WM. #Bäääm!!!! So richtig... Continue Reading →

Blog at WordPress.com.

Up ↑